JSN ImageShow - Joomla 1.5 extension (component, module) by JoomlaShine.com
Startseite
Herr Andreas Jähnig am Internationalen Museumstag 2015 zu Gast

andreas_a_jaehnig Herr Andreas A. Jähnig wird am 17. Mai zum Internationalen Museumstag 2015 von 14. bis 16.00 Uhr einen Vortrag zum Thema seiner Ausstellung „Disproportionen“ halten und durch die Präsentation führen. Zum Museumstag gilt ermäßigter Eintritt für alle Besucher.

Der Vortrag ist nicht mit Extrakosten verbunden.   > zur Ausstellung

 
Teuflisches Spiel auf Kamee und Cister

teuflisches_spiel.jpg

Sonderausstellung
im Waffenmuseum Suhl
07. Juni 2015 bis 10. Januar 2016

plakat_teuflisches_spiel

download:
Plakat Teuflisches Spiel

Edelsteingravur und Musikinstrumentenbau werden in dieser Sonderausstellung auf interessante und einmalige Weise miteinander verknüpft. Alles rankt sich um das Thema „Faust“. Mephisto treibt mit den Menschen sein teuflisches Spiel.

Der historischen Faust lebte Ende 15. / 1. Hälfte 16. Jahrhundert, in einer Epoche beginnender gesellschaftlicher Umwälzungen. Seinen Zeitgenossen erschien Faust als genialer Wissenschaftler, aber auch als Scharlatan, der sich dem Teufel verschrieben hat.

weiter …
 
Ausstellung Disproportionen
andreas_a_jaehnig Disproportionen. Andreas Jähnig hat für die Ausstellung in Suhl einige seiner Arbeiten unter dem Titel „Disproportionen“ zu einer Ausstellung zusammengestellt. Der Duden versteht unter Disproportion „das Fehlen des richtigen Verhältnisses der Teile zueinander; Mangel an Proportion“. Als Synonyme gelten die Wörter Diskrepanz, Missverhältnis, Unausgeglichenheit und Unverhältnismäßigkeit. Für Jähnig ist das Leben der Menschen nicht mehr im rechten Maß. „Disproportionen“ sind Ursache für Spannungen und Konflikte in der Gesellschaft, zwischen sozialen Gruppen und zwischen Völkern und Kulturen.
weiter …
 
250.000 Besucher seit 2008
250000_besucher

Erinnerung an den 250.000sten Besucher Samantha Seidel mit ihren Opa aus Saalfeld 2014.

 
Chinesische Delegation besuchte Suhler Waffenmuseum
chd-02Die Teilnehmer einer chinesischen Delegation weilten während ihrer Europatour am 4.3.2014 im Waffenmuseum Suhl.

Die Gruppe war bereits in Paris, Brüssel und Amsterdam. Hier in Deutschland und speziell im Berufsbildungszentrum Rohr erhalten sie eine praktische Ausbildung an CNC-Maschinen. Die jungen Chinesen sind Betriebsleiter und Fachschullehrer. Organisiert wird dieser Austausch von der Hans Seidel-Stiftung aus München.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 5 von 12
Free Joomla Templates